Ransomware

Ransomware sind Schadprogramme, mit deren Hilfe der Eindringling den
Zugriff beziehungsweise die Nutzung der Daten des Opfers auf dessen
Computer verhindern kann.
Der Eindringling verlangt anschließend Geld (meist Bitcoins) als Zahlung damit
dieser die Daten des Opfers wieder freigibt.


Wodurch wird ein normaler Nutzer zum Opfer einer Ransomware?
Links in präparierten E-Mails und deren Anhängen sowie Sicherheitslücken in
Webbrowsern als auch Datendienste wie Dropbox ermöglichen Eindringlingen
Schaden anzurichten.

Was kann man dagegen machen?
Ständige Backups sind neben einer IT-Security-Infrastruktur das wirksamste
Mittel um beim Befall durch solch einen "Virus" mit möglichst geringem
Schaden und Kostenaufwand davonzukommen.


Was ist zu machen, wenn man merkt, man ist zum Opfer geworden?
Als erste Maßnahme ist der Computer sofort hart auszuschalten (Strom
trennen, nicht "Herunterfahren"). Die weiteren Schritte sollten danach mit einem
IT-Experten abgeklärt werden.

pexels-photo-735911.jpeg